Selbstgemachte Snickers

Für den kleinen (oder in meinem Fall: süßen) Hunger habe ich stets Gummibärchen und Dextro Energy im Auto (Jelly Beans hätte ich zwar auch hinzugezählt, aber sie sind immer sofort wieder weg, haha :D)

Wenn ich aber einen richtigen Energieschub brauche, so wie an einem typischen Montag, muss schon mehr her 🙂

Zum Essen bleibt nicht viel Zeit, also liebe ich die selbstgemachten Snickers von zuckerfrei-naschen.

Wollt ihr das Rezept?

Hier ist es 🙂

Zutaten (für etwa 8 Riegel):

Cashewcreme:

120g Kokoscreme

120g Cashewkerne

50g Haferflocken (ich habe Schmelzflocken genommen)

40g Dattelsirup

1 Vanilleschote

Erdnusskaramell:

190g getrocknete Datteln

40g Erdnussmus

20g Kokosöl

80g gesalzene Erdnüsse

Überzug:

150g zuckerfreie Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch)

10g Kokosöl

Zubereitung:

Die Cashewkerne in warmen Wasser ca. 2 Stunden einweichen.

Dann mit den restlichen Zutaten für die Cashewcreme mixen (am besten mit einem Pürierstab).

Eine Plastikdose oder ein anderes Behältnis mit Backpapier auskleiden (Maße etwa 14cm mal 20cm)

Nun die Cashewcreme unten gleichmäßig auf dem Boden des Behältnisses verteilen und beiseite stellen.

Für das Erdusskaramell alle Zutaten außer die gesalzenen Erdnüsse zu einer kompakten Masse mixen (wenn man einen Hochleistungsmixer hat, damit, ich habe einen kleinen Mixer genommen).

Dann die Erdnüsse unterrühren (per Hand).

Nun das Erdnusskaramell auf die schon vorhandene Schicht Cashewcreme verteilen.

Jetzt die Snickers in der Dose für ca. 2 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Anschließend stürzen und das Backpapier abziehen.

Das Rechteck in 8 Riegel schneiden.

Nun kommt der Überzug:

Die Schokolade mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen.

Dann die Riegel einzeln darin tauchen.

Mit ganzen gesalzenen Erdnüssen garnieren und nochmals kühlen. Bis zum Verzehr verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Auch wenn meine Regel etwas kokoslastig waren, so waren sie dennoch köstlich 🙂

Kommt gut durch die Woche!

Ganz liebe Grüße

Lisetta

Veröffentlicht von lisettachan

Ich bin eine Newbie-Bloggerin und meine Seiten nehmen erst langsam Gestalt an.

11 Kommentare zu „Selbstgemachte Snickers

  1. Oh weh, mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich die Klasse Fotos sehe.

    Andererseits: wenn man so viel Zeit für Snacks aufwendet könnte man eigentlich auch einen gesunden Salat als Büromahlzeit zusammenrühren, nicht?

    Wäre jedenfalls nahrhafter 😉 LG Gudrun

    Gefällt 1 Person

    1. Meine Arbeit im Außendienst lässt keinen Salat zu 😉

      Ich schleppe schon immer meine halb kaputte, aber unheimlich schwere Tasche mit mir herum (warum schwer= ein Laptop, ein Buch und zahlreiche andere Dinge darin), einen sehr großen Ordner mit viiiielen Broschüren und Notizen, Gleichungen, Algorithmen usw….
      Da bleibt wahrlich kein Platz für eine verschließbare Schüssel (damit der Salat nicht zerquetscht wird 😉 ), außerdem habe ich bei meinen Termin nicht genug Zeit, um einen Salat zu essen.

      Außerdem gibt Salat keine Energie…ich brauche etwas Süßes.
      Wenn ein Einsatz mal sehr stressig ist und ich das schon weiß, nehme ich eine Coke und Dextro Energy mit….mehr ist nicht drin.

      Dafür esse ich am Abend 2-3 Teller Salat ohne viel Schnick-schnack.

      Die letzten Wochen habe ich wieder 2 Kilo verloren, da muss man manchmal sogar Kalorienhaltiges essen.

      Viele liebe Grüße

      Lisetta

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Sandra,

      meistens plane ich, was ich backen möchte und kaufe dementsprechend ein.
      Manchmal (so wie meine Maisecken oder Maismuffins), ist es Resteverwertung und ich kreire etwas völlig Neues 😉

      In diesem Fall war es geplant.
      Ich wünsche dir eine ganz tolle Woche :*

      Liebe Grüße

      Lisetta

      Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Lisetta, deine Beiträge machen wirklich immer direkt Heißhunger – egal, worum es sich handelt! 😊

    Und Erdnusskaramell gehört auch zu den Dingen, mit denen man mich *IMMER* glücklich machen kann. Das ist ein todsicheres Ding. 😅

    Schon jetzt in Vorfreude auf deine nächste kulinarische Idee: VVN

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber VVN,

      das ist wieder sooo lieb von dir.
      Ich freue mich, so einen tollen Supporter wie dich zu haben 🙂 *stolzsei*

      Karamell könnte ich auch pur essen, so gern habe ich es. Erdnusskaramell umso mehr :*

      Zum Dessert hatte ich heute Brombeeren und hab mir sehr viel Sprühsahne drauf gemacht, sowas mag ich auch total (einfach, aber gut 😀 ).
      Ich weiß, ich bin schlimm 😀

      Liebe Grüße

      Lisetta

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: