Bento Monday mit Thunfisch-Steak auf Bambusgemüse

Ich stöbere ja sehr gerne in Supermärkten nach exotischen Dingen, die ich noch nicht kenne.

So bin ich im Asia Markt zum Einen auf diese tollen, großen Snack-Seetang-Rollen aufmerksam geworden, zum Anderen auf den schönen Bambus.

Beides packte ich ein und überlegte mir zum eingelegten Bambus ein passendes Gericht.

Fisch bot sich natürlich an, neben Saibling, Dorade und natürlich Lachs wollte ich es diesmal mit Thunfisch versuchen.

Das Ergebnis hat uns beide so gut geschmeckt, dass ich es hier voller Stolz präsentieren darf.

Zutaten für 2 Portionen:

2 Thunfischsteaks à ca. 125g

1 Knoblauchzehe

150-200g eingelegter Bambus

300g Brokkoli

1 Zitrone

200ml Sake

1 rote Chilischote

1 Lauchzwiebel

2 EL Sojasauce

1 EL Fischsauce

1 EL Austernsauce

3 EL Sesamöl

2 EL Erdnussöl

Salz, Pfeffer

zum Garnieren:

schwarzer Sesam

grüner Sesam

Chiliflocken

Zubereitung:

Die Zitrone auspressen.

Zitronennsaft mit 2 El Sesamöl, Austern- und Sojasauce
mischen. Die Hälfte der Lauchzwiebel, in Röllchen geschnitten zu der Zitronen-Marinade geben und die
Thunfischsteaks für etwa eine Stunde hineinlegen und immer mal wieder wenden.

Den Brokkoli in feine Röschen schneiden, den Bambus ebenfalls kleinschneiden, die Knoblauchzehe sehr fein hacken, ebenso die Chilischote.

Backofen auf 150° vorheizen.

In einer Pfanne das restliche Sesam- und das Erdnussöl erhitzen, dann den Bambus, Brokkoli, die Chilischote und den Knoblauch hineingeben und etwa 10 Minuten dünsten.

Dann mit dem Sake ablöschen und auch den Rest Lauchzwiebel hinzufügen. Bei mittlerer Hitze noch einige Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.

Nun das Gemüse in eine Auflaufform geben (oder in der ofenfesten Pfanne belassen, bei unseren Pfannen können wir den Griff abnehmen, dann können sie auch in den Ofen).

Die Thunfischsteaks auf das Gemüse legen, die Marinade der Steaks darüber gießen, mit Alufolie abdecken und für ca. 15 Minuten in den Ofen.

Hiernach sollte das Fleisch außen dunkel, aber innen noch schön rosa sein.

Am Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, wobei wir das nicht gebraucht haben, es war durch die Soja- und die Fischsauce schon salzig und würzig genug 🙂

Auf einigen Bildern angedeutet seht ihr die Seaweed-Rolls, welche ich mit in die Bento Box gepackt habe 🙂

Habt eine wundervolle Woche und lasst es euch kulinarisch gutgehen.

Eure Lisetta

Veröffentlicht von lisettachan

Ich bin eine Newbie-Bloggerin und meine Seiten nehmen erst langsam Gestalt an.

4 Kommentare zu „Bento Monday mit Thunfisch-Steak auf Bambusgemüse

    1. Lieber Valentin,
      es freut mich so sehr, noch einen Fisch-Fan zu treffen.
      Ich kann gar nicht verstehen, weshalb so viele Menschen keinen Fisch mögen 😦
      Einer der nächsten Beiträge ist wieder etwas mit Fisch 🙂
      ich wünsche Wolf und dir auch eine ganz wundervolle Woche und passt auf euch auf 🙂
      Entschuldige bitte auch meine Inaktivität, bin zurzeit so selten auf anderen Beiträgen 😦 Es wird aber mal besser :-*

      Knuddel
      Lisetta

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: