Bento Monday mit Rotwein-Gemüse und gebackenem Kürbis

Guten Morgen 🙂

Gestern kam ich nicht mehr dazu, den Beitrag zu schreiben, gerade habe ich aber noch ein wenig Zeit, bevor ich zu einem großen Einsatz nach Regensburg muss *zitter*.

Hoffentlich wird mein Tag gut und es gibt keine bösen Überraschungen.

Fürchtet ihr euch manchmal auch vor großen Aufträgen?

Nungut, jetzt stell ich euch aber erstmal etwas mit Kürbis (= wurde mehr gewünscht) und meiner genialen, leckeren, schnellen Rotwein-Sauce vor.

Zutaten (für eine Portion):

Sauce:

1 große Zwiebel bzw. zwei Schalotten

125ml Rotwein

125ml Gemüsebrühe

1 TL Agavendicksaft, Dattelsirup oder Honig

0,5 TL Balsamico

Salz, Pfeffer, Olivenöl

Etwa 10 kleine Wachteleier

Ein kleiner Hokkaido (ich hatte einen aus dem eigenen Garten meiner Mutter ;))

Vllt noch eine kleine Beilage (bei mir runde Wiener Würstchen, weil die mein Freund so mag)

Zubereitung:

Soße: Zwiebel bzw. Schalotte vierteln (also große Stücke), und im Olivenöl anbraten. Rotwein dazu und köcheln, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist, dann die Gemüsebrühe hinzu und etwa weitere 10 Minuten köcheln lassen. Nun den Agavendicksaft und den Balsamico hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz ziehen lassen.

Kürbis: Hokkaido entkernen und stückeln (je nach Belieben), Ofen auf 200° vorheizen.

Kürbisscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech, Olivenöl, Salz, Pfeffer und evtl. andere mediterrane Kräuter hinzu (ich hatte noch Thymian und Rosmarinzweige, die ich einfach darüber gelegt habe, hat super gepasst) und im vorgeheizten Backofen je nach Größe der Stücke 20-30 Minuten backen, bis der Kürbis innen weich und außen knusprig ist.

Die Wachteleier wie normale Eier je nach Geschmack kochen.

Schon fertig 🙂

Ich mag diese Soße so sehr, da sie zu fast allem passt: Knödel, Spätzle, Kartoffelbrei, Fleisch (vor allem Wild) usw.

Auf den Fotos seht ihr sie in Kombination mit gebratener Zucchini und Glasnudeln.

Und den gebackenen Kürbis kann man noch mit aufgekrümeltem Feta oder anderem Käse aufpeppen.

Probiert gerne einiges aus 🙂

Habt auch einen möglichst angenehmen Start in den Montag 🙂

Eure Lisetta :-*

Veröffentlicht von lisettachan

Ich bin eine Newbie-Bloggerin und meine Seiten nehmen erst langsam Gestalt an.

4 Kommentare zu „Bento Monday mit Rotwein-Gemüse und gebackenem Kürbis

  1. Liebe Lisetta! Wieder eine Gemeinsamkeit, denn alles mit (Hokkaido-)Kürbis ist wundervoll! 😍

    Für deinen Einsatz wünsche ich dir nur das Beste, und hej: so Bammel im Vorfeld kenn ich durchaus, schließlich sind Umgebung, Leute und Tätigkeitsfelder oftmals sehr neu bzw. immerhin unvertrauter als gewöhnlich! 😮

    Insofern alles, alles Gute… Fühl dich mal umarmt, wenn du magst! VVN

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: